Bericht über das 10. Kurkindertreffen vom 21.09.2018 bis 23.09.2018 in Erfurt (71 Teilnehmer!)

Erfurt Panorama

Auf besonderen Wunsch der langjährigen Betreuerin Frau Libertin und um ihr, wegen ihres hohen Alters, eine Teilnahme zu ermöglichen, fand das Kurkindertreffen 2018 in ihrer Heimatstadt und Thüringens Landeshauptstadt Erfurt statt. Auch das diesjährige Kurkinder-Treffen von 44 ehemaligen Kurkindern (einschl. zahlreicher wiedergefundener Gruppenkameraden) und diesmal auch mit 4 KurbetreuerInnen war mit insgesamt 71 Teilnehmern wieder ein neuer Rekord!Betreuer Schneider / Libertin / Rudolf / Richter

Das Organisationsteam um Doreen Claus, Uta Göber und Birgit Manthee stellten in den vorangegangenen Wochen & Monaten ein wirklich unterhaltsames und abwechslungsreiches Treffen auf die Beine.

Am Freitag, den 21.09.2018 begrüßte das Organisationskomitee abends, bei strömendem Regen bereits zahlreiche Gäste, nämlich 49 an der Zahl. Es fanden sich zum ersten Zusammentreffen viele neue & bereits bekannte Kurkinder & natürlich die „Stammkurkindertreffenkinder“ in der unteren Etage der Gaststätte „Pavarotti“ in Erfurts Innenstadt zusammen.

Wie immer herrschte vom ersten *Hallo* an das Gefühl, jeder kennt jeden! Obwohl sich viele nur von den Treffen kennen oder zufällig im Urlaub in Veli Losinj über den Weg gelaufen sind. Nur „Kurkinder“ wissen um diese ganz besondere Athmosphäre, die für *Außenstehende* sicher schwer nachzuvollziehen ist.

Frau Libertin und Uta GöberBirgit Manthee und Frau Libertin

Frau Libertin fühlte sich sichtlich wohl in unserem Kreis und konnte über beide Tage viele Anekdoten aus Ihrer Arbeit und der ihres leider viel zu früh verstorbenen Mannes erzählen.

Am Samstag, den 22.09.2018 starteten wir morgens mit einer Rundfahrt mit der historischen Straßenbahn. 53 ehemalige Kurkinder, Betreuer und deren Angehörige erfuhren dabei Interessantes zur Geschichte der Stadt Erfurt. Die Fahrt führte vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten, durch Alt- und Neustadt. Nach der Straßenbahn-Rundfahrt begrüßte uns der Erfurter Ratsherr im historischen Gewand ...

folgt dem RatsherrenRatsherr weist die Richtung

... und führte uns zu Fuß durch die engen Gässchen rund um und über die weltberühmte & beeindruckende Krämerbrücke. Beschwingt und kurzweilig verging die Führung wie im Flug, die amüsanten Erzählungen des Ratsherren sorgten für einiges an Gelächter. Ebenso konnten wir auf dem Gang durch die Altstadt von Erfurt, die überlebensgroßen Figuren aus unserer Kindheit entdecken, darunter das Sandmännchen und Pittiplatsch.

KrämerbrückeLena, Bernd-das-Brot und Silvana

Pünktlich zur Mittagszeit endete die Führung des Ratsherren am Restaurant *Faustfood*. Nach dieser Etappe zu Fuß, kehrten alle Teilnehmer gerne ein um Hunger & Durst zu stillen. Den Inhabern des Restaurants gelang es sensationell, uns innerhalb kürzester Zeit mit köstlichen Thüringer Spezialitäten vom *Indoor-Grill* zu bewirten.

Gruppenbild_Teil1FaustFood

Gestärkt & erholt ging es dann noch hinauf zum Petersberg.

PetersbergPetersberg

Fachkundig wurden wir durch die unterirdischen Wehranlagen geführt und konnten im Anschluss noch unseren Blick über ganz Erfurt schweifen lassen.

immer schön aufpassenStadtführung

Nach einem kurzen Zwischenstopp auf dem Erfurter Oktoberfest ging es für die Meisten von uns direkt ins Hofbräuhaus *Zur hohen Lilie*

OktoberfestHohe Lilie

Hier erreichten wir beim abendlichen Kerntreffen einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt waren 69 ehemalige Kurkinder, Betreuer und Ehepartner und Kurkinderkinder anwesend.Nischlgalerie 2018

Nach mehreren Jahren der Abwesenheit war auch der *Vater & Initiator* unserer Kurkinderseite Dominik Gothe wieder mit von der Partie.

Er erklärte kurz die Entstehung der Idee und die Fortführung bis zum heutigen Kurkinder- Internetauftritt.

Als besonderen Gast begrüßten wir an diesem Abend, stellvertretend für seine verstorbene Frau, Herrn Rudolph. Frau Rudolph war, wie Frau Libertin, langjährige Betreuerin in Veli. Herr Rudolph übergab dem Organisationsteam alle Originalunterlagen aus dem Nachlass seiner Frau. Unser Admin wird diese in Ehren halten und nach und nach auf der Internetseite veröffentlichen.

Frau Libertin, welche an diesem Abend natürlich auch anwesend war, war zu Tränen gerührt und sichtlich glücklich darüber, welcher Zusammenhalt noch 30 Jahre nach Schließung des Kinderkurheims in Veli Losinj unter den Kurkindern herrscht und wies noch einmal auf die Einmaligkeit unserer *Gemeinschaft* hin. Ihre Worte gingen sehr zu Herzen und sorgten mit Sicherheit für das eine oder andere feuchte Auge.

Dresden2019Ein weiterer Höhepunkt des Abends war wohl die Wahl des *Kurkindertreffen-Austragungsortes* für 2019, die auf die schöne Stadt Dresden fiel und es erfolgte die Weitergabe des Kurkinder-Staffelstabes an Jana & Martin.

Ausklingen ließen wir das 10. Kurkindertreffen am Sonntagvormittag (23.09.2018) mit einem ausgiebigen Abschieds-Brunch im Restaurant *Charleston* in Erfurt, an welchem nocheinmal 38 Kurkinder & Gäste teilnahmen.

Wir freuen uns jetzt schon auf das 11. Kurkindertreffen in Dresden im September 2019 und drücken den Organisatoren Jana & Martin fest die Daumen für gutes Gelingen.

Uta Göber mit freundlicher Unterstützung durch Silvana Krieg im Namen des Organisationskomitees Erfurt 2018

Eselparade


Programm-Flyer als PDF-Download


Bildergalerie zum 10. Kurkindertreffen in Erfurt 2018